Seiten

  1.   Soziokratische Organisationen
  2.    Öffentlich
Soziokratie wurde seit der Gründung des Vereins WaLeWi am 28.01.2018 gelebt und die vier Basisprinzipien sind in den Statuten verankert. Die Mitglieder haben im Selbststudium der Literatur „Soziokrati...

Soziokratie wurde seit der Gründung des Vereins WaLeWi am 28.01.2018 gelebt und die vier Basisprinzipien sind in den Statuten verankert. Die Mitglieder haben im Selbststudium der Literatur „Soziokratie: Kreisstrukturen als Organisationsprinzip zur Stärkung der Mitverantwortung des Einzelnen“ von Annewiek Reijmer und Barbara Strauch bzw. „Soziokratie.  Ein Organisationsmodell.  Grundlagen, Methoden und Praxis“ von Christian Rüther erlernt. Die Fortschritte wurden in Intervisionsrunden evaluiert.

 

Schließlich wurde beschlossen, dass vor der anstehenden Erweiterung der Kerngruppe (Mai 2019) eine Beratung durch einen Soziokratieexperten gewünscht ist. Florian Bauernfeind wurde für ein Beratungskontingent von 39 Stunden mit den nachfolgenden Zielen konsultiert.

  • Schärfen unserer Kompetenzen
  • Guter Einstieg für neue Mitglieder
  • Wir möchten Sicherheit haben wie wir Soziokratie anwenden um es den Neuen selbst weitergeben zu können.

 

Die Koordination der Beratung und der Intensivierung der soziokratischen Kenntnisse im Verein wurden durch einen Hilfskreis Soziokratie gesteuert.

  1.   Soziokratische Organisationen
  2.    Öffentlich
Die Gründungsgruppe hat schon vor ihrer Erweiterung beschlossen Soziokratie einzusetzen. Mit Petra Hendrich war auch eine erfahrene Baugruppenbegleitung an Board die Soziokratie bereits seit 2012 kann...

Die Gründungsgruppe hat schon vor ihrer Erweiterung beschlossen Soziokratie einzusetzen. Mit Petra Hendrich war auch eine erfahrene Baugruppenbegleitung an Board die Soziokratie bereits seit 2012 kannte und damit schon viele gute Erfahrungen machen konnte. MIt den bereits etablieten Strukturen und einem Onboarding für neue Mitglieder hatten alle schnell einen Platz in der Organisation wo sie mitwirken, mitarbeiten und mitentscheiden konnten. Nebenbei war die Zusammenarbeit dadurch auch schon ein Stück gemeinschaftsbildend.

Es gibt bis dato folgende Arbeitskreise:
Gemeinschaft, Architektur, Recht&Finanzen, Kooperation, Organisation

und etwa 13 Raumteams der Gemeinscaftsräume die nun auch an die Struktur eingebunden werden.

Es leben dezeit etwa 60 Erwachsene und 30 Kinder zusammen im Haus.
Nun sind wir eingezogen und sind einem Prozess wo wir die bisherige Struktr wieder weiterentwickeln und jenen einer "Wohngruppe" anpassen.



  1.   Soziokratische Organisationen
  2.    Öffentlich
Wir haben Soziokratie als GründerInnen von Anfang an gelebt und wurden zu Beginn auch von Pieter v-d-MEche begleitet.Derzeit haben wir einen Leitungskreis, einen AK Regionen, AK Ausbildung und div Sup...

Wir haben Soziokratie als GründerInnen von Anfang an gelebt und wurden zu Beginn auch von Pieter v-d-MEche begleitet.

Derzeit haben wir einen Leitungskreis, einen AK Regionen, AK Ausbildung und div Support-Rollen (Kommunikation, Finanz,.)

  1.   Soziokratische Organisationen
  2.    Öffentlich
Soziokratie wurde von Anfang an unser Organisationsprinzip, das wir schon bei dem Aufbau der neuen Organisation gelernt und benutzt haben.Wir haben 5 Arbeitskreise hergestellt Der Prozess wurde von S...

Soziokratie wurde von Anfang an unser Organisationsprinzip, das wir schon bei dem Aufbau der neuen Organisation gelernt und benutzt haben.

Wir haben 5 Arbeitskreise hergestellt

Der Prozess wurde von Soziokratie Experte, vor allem Florian Bauernfeind begleitet, der eine Hauptrolle bei der Gründungsprozess und bei der Zusammenstellung den Vereinstatuten eine Schlüsselrolle gespielt hat.

 

 

 

  1.   Soziokratische Organisationen
  2.    Öffentlich
Die damaligen Vorstandsmitglieder waren neugierig auf Soziokratie. Florian Bauernfeind war ebenfalls im Vorstand. Bei einer Klausur wurde das Modell kurz vorgestellt. Manche der Mitglieder haben sich...

Die damaligen Vorstandsmitglieder waren neugierig auf Soziokratie.

Florian Bauernfeind war ebenfalls im Vorstand. Bei einer Klausur wurde das Modell kurz vorgestellt. Manche der Mitglieder haben sich dann dafür eingesetzt, dass wir uns weiter damit beschäftigen.

Florian hat dann angeboten die Einführung zu begleiten und fur seinen Zertifizierungsbericht zu nutzen,

Danach haben wir einen Projektkreis gestartet um herauszufinden ob/wie wir Soziokratie einfuhren wollen. Dieser Projektkreis hat jeweils immer seine Erkenntnisse und Vorschläge fur nächste Schritte in den Vorstand gebracht. Eines der ersten Maßnahmen war festzulegen, dass der Vorstand sich fortan Leitungskreis nennt und wir dort im Konsent Entscheidungen treffen

Ziele waren z.b.

  • alle werden gehört bei den Meetings
  • es gibt ein klares Verfahren wie Entscheidungen getroffen werden
  • es sind nicht nur die Vorstandsmitglieder aktiv im Verein
  • die Kreativität aller kann einfließen
  • es gib unterschiedliche Kreise wo Interessierte mitarbeiten können
  • ...

es gib einen beschriebenen Prozess der damaligen Einführung, kommt noch nachgeliefert

derzeitige Kreise:

  • Leitungskreis = Leitungsorgan
    • AK Thema
    • AK Organisation
    • AK Straßenfest
    • AK AktivistInnen
    • AK BuenVivir - Forumtheater

 

  1.   Soziokratische Organisationen
  2.    Öffentlich
Das Gründungsteam hatte sich von Anfang an für die Soziokratie als Organisationsform entschieden. Es holte sich zunächst punktuelle Beratung von Barbara Strauch. Kurz nach Einzug startete 2016 die zun...

Das Gründungsteam hatte sich von Anfang an für die Soziokratie als Organisationsform entschieden. Es holte sich zunächst punktuelle Beratung von Barbara Strauch. Kurz nach Einzug startete 2016 die zunächst durch Annemarie Schallhart begleitete Soziokratie-Implementierung. Diese wurde ab 2018 von Katti Lechthaler fortgesetzt. Mehrere Vereinsmitglieder haben im Laufe der Jahre auch an Schulungen des Soziokratie-Zentrums teilgenommen. Es gibt 2 ausgebildete interne Soziokratie-Trainerinnen.

Aktuell gibt es 5 Arbeitskreise mit diversen Ausführungsteams und Rollen. Uns beschäftigt die Nachschärfung einiger soziokratischer Elemente und Abläufe, sowie die gute Integration von neuen Vereinsmitgliedern in die soziokratische Struktur.

  1.   Soziokratische Organisationen
  2.    Öffentlich
Der Vorstand entschied 2014 die Beauftragung von Markus Spitzer (damals in Ausbildung zum CSE) für eine Implementierung der SKM für die Elternarbeit als Schulerhalter. Nach zwei Jahren waren drei Arbe...

Der Vorstand entschied 2014 die Beauftragung von Markus Spitzer (damals in Ausbildung zum CSE) für eine Implementierung der SKM für die Elternarbeit als Schulerhalter. Nach zwei Jahren waren drei Arbeits-Kreise, ein Koordinationskreis und die dazugehörigen Team implementiert. Seit 2017 hat sich das Team der Pädagog*innen der soziokratischen Organisation angeschlossen, 2019 folgten die Schüler*innen.

Seit Abschluss der Implementierung wird die Soziokratie von einem Team aus internen Trainer*innen lebendig gehalten. Regelmäßige Schulungen neuer Eltern und Intervisionsgespräche sichern die Eingliederung neuer Eltern und die Weiterentwicklung der Struktur.

Seit 2018 gibt es einen Topkreis mit ehemaligen Eltern und die soziokratischen Stauten liegen als merhfach überarbeiteter Vorschlag vor.

Es gibt noch keine Seiten. Sei der/die Erste(r) und erstelle eine neue Seite!
Fehler beim Laden das Tooltip.